Letzter Einsatz  

Einsatz Nr. 71/2018

01.10.2018 um 05:07 Uhr

Einsatzart: Feuer – Brandmeldeanlage

Einsatzort: August-Krogmann-Straße

Lage: BRANDMELDEANLAGE: Wohn- und Pflegeheim

Weiterlesen

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   

Unwetterwarnungen DWD  

Wetterwarnung für Hansestadt Hamburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/10/2018 - 06:52 Uhr
   

Aktuelles:

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider
   

Einladung zum großen Laternenumzug

Der Förderverein Freiwillige Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung e.V. und der Bürgerverein Oldenfelde laden Sie wieder herzlich zum großen Laternenumzug im Hanni Park ein!

Am Samstag, dem 27.Oktober ist es wieder soweit. Unterstützt von den Freiwilligen Feuerwehren Berne und Oldenfelde, starten wieder drei Umzüge um Sie durch das abendliche Oldenfelde zum Hanni Park zu begleiten.

Kommen Sie vorbei und starten Sie um 18:00 Uhr an einem der drei folgenden Treffpunkte:

Treffpunkt A: An der Dietrich – Bonhoeffer – Kirche, Greifenberger Straße

Treffpunkt B: Rahlstedter Höhe, Boltenhagener Straße

Treffpunkt C: An der Matthias Claudius Kirche, Alter Zollweg

Am Festplatz angekommen, können Sie sich mit der Oldenfelder Bratwurst, süßen Leckereien, sowie heißen und kalten Getränken stärken. Dank des Moderationsteams ist für die Unterhaltung an diesem Abend gesorgt und der traditionelle Oldenfelder Korb ist wieder das Highlight der diesjährigen Tombola.

Freuen Sie sich auf ein großes Feuerwerk über Oldenfelde und gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer.

Laternenplakat 2018 A3 001

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

   

Am Montag, dem 3. September ging es für unsere Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung zusammen mit unserer Jugendfeuerwehr zum traditionellen Bereichsfest. Hier treffen sich alle acht Wehren aus dem Bereich Wandsbek um gemeinsam einen schönen Abend bei leckerem Essen und Getränken zu verbringen. Dieses Treffen dient dazu, dass sich die Kameradinnen und Kameraden aus den verschiedenen Wehren mal wiedersehen und sich über verschiedene Themen Wehrübergreifend austauschen können.

In diesem Jahr haben die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rahlstedt die Austragung des Festes übernommen, wofür wir uns nochmal herzlich bedanken möchten!

Bereichsfest18

Am 01.09. trafen sich die Kameradinnen und Kameraden unserer Jugendfeuerwehr um gemeinsam zur Großübung der Jugendfeuerwehr Steinburg zu fahren.

Einsatzlage war ein Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mehreren verletzten Personen, die Schwierigkeit dabei, war die Wasserversorgung über lange Wegstrecken, um die sich unsere Jugendfeuerwehr kümmern musste. Ebenfalls stürzte die Wasserversorgung über den Hydranten zum späteren Zeitpunkt ein und es musste eine neue Versorgung über offenes Gewässer hergestellt werden.

Beteiligt an der Übung waren neben unserer Jugendfeuerwehr, die Jugendfeuerwehren Steinburg, Raisdorf, Bad Oldesloe und Travenbrück, sowie die technische Einsatzleitung Stormarn.

An dieser Stelle möchten wir uns noch mal bei der Jugendfeuerwehr Steinburg für die Einladung und die Ausarbeitung der Übung bedanken!

Großübung Steinburg2018

Am 25.08. haben wir wieder für alle Bürgerinnen und Bürger unsere Tore geöffnet und einen Tag der offenen Tür mit Kinderfest veranstaltet. Trotz regnerischem Wetter haben viele Gäste die Chance genützt vorbei zu schauen und sich ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Ein großes Highlight war der Feuerwehrkasper, der den Kindern einiges zum Thema Brandschutz erzählt hat, ebenso fanden sich viele Gäste oben bei der Jugendfeuerwehr ein, bei der „Wiederbelebung zum Mitmachen“ konnten alle Besucher ihre Kenntnisse zur Reanimation wiederauffrischen.


Wir freuen uns, das auch in diesem Jahr wieder viele den Weg zu uns gefunden haben und freuen uns bereits aufs nächste mal.

Tag der offenen Tür

Damit alle Kameradinnen und Kameraden für den aktiven Einsatzdienst fachlich fit sind, gibt es neben den Lehrgängen an der Feuerwehrakademie Hamburg regelmäßige Übungsdienste innerhalb der Wehr. Hierzu treffen sich unsere Kameraden jeden 1. Und 3. Montag im Monat um gemeinsam altes Wissen aufzufrischen oder neues zu erlernen.

Am 16.07. stand die patientengerechte Rettung aus einem PKW auf dem Dienstplan. Hierzu sind wir zu einem Schrottplatz gefahren und konnten das Thema mit unseren hydraulischen Rettungsgeräten praktisch an einem kaputten PKW durchgehen. Bei der patientengerechten Rettung kommt es vor allem darauf an, dass die eingeklemmte Person aus dem PKW möglichst ohne große Erschütterung/Bewegungen befreit wird, um ihren gesundheitlichen Zustand nicht weiter zu gefährden. Deshalb ist das regelmäßige Üben mit den schweren Geräten notwendig, um das Vertrauen und Geschick zu den Geräten zu entwickeln.

TH1

Bild: M. Marquardt

Hamburg (ots) – Durch die anhaltend hohen Temperaturen und ausbleibenden Regenfällen

Gras Waldbrandgefahren FeuerwehrHamburg

Foto/Grafik: Feuerwehr Hamburg

sind Wiesen, Wälder und Böschungen und auch das tiefgehende Erdreich extrem trocken. Es besteht eine hohe Brandgefahr für die Vegetation! Helfen Sie mit Ihrem Verhalten, Bränden vorzubeugen. In den nächsten Tagen soll die Trockenheit anhalten. Die Temperaturen und die Waldbrandgefahr werden weiter ansteigen. Ab dem 25.07.2018 wird für Hamburg und die Umgebung die Waldbrand-Gefahrenstufe 4, die zweithöchste, erwartet. Die Feuerwehr Hamburg hat bereits geländegängige Fahrzeuge mit einem speziellen Waldbrandmodul umgerüstet: 6 Gerätewagen Rüst 1 (GW Rüst 1) auf Unimog-Fahrgestell wurden mit 2 Löschwasserbehältern mit je 1000 l Wasser und einer Tragkraftspritze, 2 Allrad-LKW (GW Rüst 3) mit 4 Löschwasserbehältern mit je 1000 l Wasser und einer Tragkraftspritze ausgerüstet, um den eventuell eintretenden Anforderungen bei einem Vegetationsbrand auch in schwer zugänglichem Gelände umgehend entgegentreten zu können. Bei der Feuerwehr Hamburg stehen somit 20.000 Liter Wasser zusätzlich für einen schnellen Löschangriff zur Verfügung.

Die Feuerwehr Hamburg informiert über die aktuellen Gefahren und gibt wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten:

– Keine Zigarettenkippen achtlos aus Fahrzeugen oder Zügen wegwerfen.
– Grasflächen und Feldwege mit Fahrzeugen nicht befahren oder auf ihnen parken. Der Katalysator oder heiße Auspuff kann das trockene Gras entzünden.
– Kein Grillen und offenes Feuer im oder am Wald und in Parkanlagen nur auf hierfür vorgesehenen Grillplätzen und -flächen.
– Grillkohle nach Gebrauch sorgfältig ablöschen. Auf keinem Fall unbeaufsichtigt zurück lassen.
– Keine Glasflaschen achtlos wegwerfen. Glasscherben können wie Brenngläser wirken und Brände entfachen
– Halten Sie Zufahrten zu Wäldern und Mooren und Feldwege frei, so dass auch große Löschfahrzeuge die Einsatzorte schnell erreichen können.

Sollten Sie einen Wald- oder Flächenbrand bemerken, wählen Sie umgehend den Notruf 112 der Feuerwehr! Beschreiben Sie was brennt, wo die Rauchentwicklung oder das Feuer

Notfall Treffpunkt HLF

Foto: Dominick Waldeck

zu sehen ist und weisen Sie unsere Einsatzkräfte ein. Wenn Sie nicht wissen, wo Sie sich genau befinden, dann nutzen Sie die georeferenzierten Notfall-Treffpunkt-Beschilderungen in Hamburgs Wäldern und Mooren, um Ihren Standort zu übermitteln. Die Nummer auf dem Schild weist punktgenau auf Ihren Standort hin, den unsere Einsatzkräfte dann anfahren.

   
Copyright 2015 - 2017 FF Oldenfelde - Siedlung (2913).