Letzter Einsatz  

Einsatz Nr. 75/2019

11.10.2019 um 17:00 Uhr

Einsatzart: Feuer – Brandmeldeanlage

Einsatzort: Kühlungsborner Str.

Lage: Meldeeinlauf

Weiterlesen

   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   

Unwetterwarnungen DWD  

Wetterwarnung für Hansestadt Hamburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 19.10.2019 - 18:56 Uhr
   

Jeden ersten und dritten Montag im Monat treffen sich die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung zum gemeinsamen Übungsabend. Durch das AGBF Schutzziel (Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren) kommt es bei Einsätzen immer öfter vor, dass zwei Freiwillige Feuerwehren gemeinsam an einer Einsatzstelle zusammenarbeiten. Aus diesem Grund haben unsere Kameraden am 19. November zusammen mit der FF Oldenfelde den Ernstfall geübt.

Die erste Meldung war ein Feuer klein mit einer leichten Rauchentwicklung, am Einsatzort angekommen stellte sich jedoch heraus, dass eine Wohnung im ersten OG brannte und noch Personen vermisst wurden. Somit wurde die Alarmstufe auf FeuY (Feuer mit Menschenleben in Gefahr) erhöht und eine weitere Freiwillige Feuerwehr angefordert. Während des Einsatzes kam es zu einem Atemschutzunfall, bei dem ein Feuerwehrkamerad unter Atemschutz zusammengebrochen ist.

Trainiert wurde hier vor allem das Suchen von Personen unter Atemschutz, das richtige Handeln bei einem Atemschutzunfall, sowie das Vorgehen bei einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr. Wichtig war hier die Koordination zwischen den Gruppenführern und dem Bereichsführer, der an dieser Einsatzstelle der Einsatzleiter war.

 

Am frühen Samstagmorgen des 17.11. trafen sich sieben Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr um an der Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 teilzunehmen. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens, diese wird in 3 Stufen abgenommen. Die erste Stufe wird innerhalb der Wehr abgenommen, Stufe 2 und 3 jeweils auf Landesebene.

Die Jugendlichen mussten 5 Stationen absolvieren und Aufgaben im Bereich Brandschutz und Erste Hilfe absolvieren, sowohl theoretisch als auch praktisch. Nachdem alle Mitglieder die Aufgaben bewältigt haben, gab es noch ein gemeinsames Grillen zusammen mit dem Schiedsrichterteam aus unserer Einsatzabteilung.

Am Ende haben alle bestanden und jeder der angetretenen Jugendlichen konnte seine Urkunde und sein Abzeichen in Empfang nehmen.

Wir gratulieren unseren Kameradinnen und Kameraden zur bestandenen Jugendflamme Stufe 1!

17112018 Jugendflamme

 

In diesem Jahr fand am ersten Novembersonntag die traditionelle Nistkastenaktion im Bereich Wandsbek statt. Auch in diesem Jahr nahm ein Teil unserer Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung zusammen mit der Jugendfeuerwehr hieran teil. Wir waren in Rahlstedt unterwegs und kümmerten uns um über 30 Nistkästen, dabei haben wir alte Nistkästen gesäubert und neue aufgehängt.

Ausgerichtet wird die Nistkastenaktion jährlich von dem gemeinnützigen Verein zur Förderung des Tierschutzes Tier- und Naturschutz Hamburg – Rahlstedt e.V., die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bereich Wandsbek unterstützen dabei und kümmern sich um die Instandsetzung der Nistkästen in Grün- und Parkanlagen.

In diesem Jahr wurde die Nistkastenaktion zum 40. mal ausgerichtet, im Anschluss trafen sich alle Wehren bei der Freiwilligen Feuerwehr Rahlstedt um das Jubiläum bei einer gemeinsame Mahlzeit zu feiern.

Mehr zur diesjährigen Nistkastenaktion können Sie im Beitrag vom Hamburg Journal am 04.11.2018 sehen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Traurige-Bilanz-Singvogel-Bestand-sinkt,hamj73954.html

Nistkastenaktion

 

 

Am Montag, dem 3. September ging es für unsere Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung zusammen mit unserer Jugendfeuerwehr zum traditionellen Bereichsfest. Hier treffen sich alle acht Wehren aus dem Bereich Wandsbek um gemeinsam einen schönen Abend bei leckerem Essen und Getränken zu verbringen. Dieses Treffen dient dazu, dass sich die Kameradinnen und Kameraden aus den verschiedenen Wehren mal wiedersehen und sich über verschiedene Themen Wehrübergreifend austauschen können.

In diesem Jahr haben die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rahlstedt die Austragung des Festes übernommen, wofür wir uns nochmal herzlich bedanken möchten!

Bereichsfest18

Am 01.09. trafen sich die Kameradinnen und Kameraden unserer Jugendfeuerwehr um gemeinsam zur Großübung der Jugendfeuerwehr Steinburg zu fahren.

Einsatzlage war ein Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit mehreren verletzten Personen, die Schwierigkeit dabei, war die Wasserversorgung über lange Wegstrecken, um die sich unsere Jugendfeuerwehr kümmern musste. Ebenfalls stürzte die Wasserversorgung über den Hydranten zum späteren Zeitpunkt ein und es musste eine neue Versorgung über offenes Gewässer hergestellt werden.

Beteiligt an der Übung waren neben unserer Jugendfeuerwehr, die Jugendfeuerwehren Steinburg, Raisdorf, Bad Oldesloe und Travenbrück, sowie die technische Einsatzleitung Stormarn.

An dieser Stelle möchten wir uns noch mal bei der Jugendfeuerwehr Steinburg für die Einladung und die Ausarbeitung der Übung bedanken!

Großübung Steinburg2018

Am 25.08. haben wir wieder für alle Bürgerinnen und Bürger unsere Tore geöffnet und einen Tag der offenen Tür mit Kinderfest veranstaltet. Trotz regnerischem Wetter haben viele Gäste die Chance genützt vorbei zu schauen und sich ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Ein großes Highlight war der Feuerwehrkasper, der den Kindern einiges zum Thema Brandschutz erzählt hat, ebenso fanden sich viele Gäste oben bei der Jugendfeuerwehr ein, bei der „Wiederbelebung zum Mitmachen“ konnten alle Besucher ihre Kenntnisse zur Reanimation wiederauffrischen.


Wir freuen uns, das auch in diesem Jahr wieder viele den Weg zu uns gefunden haben und freuen uns bereits aufs nächste mal.

Tag der offenen Tür

Damit alle Kameradinnen und Kameraden für den aktiven Einsatzdienst fachlich fit sind, gibt es neben den Lehrgängen an der Feuerwehrakademie Hamburg regelmäßige Übungsdienste innerhalb der Wehr. Hierzu treffen sich unsere Kameraden jeden 1. Und 3. Montag im Monat um gemeinsam altes Wissen aufzufrischen oder neues zu erlernen.

Am 16.07. stand die patientengerechte Rettung aus einem PKW auf dem Dienstplan. Hierzu sind wir zu einem Schrottplatz gefahren und konnten das Thema mit unseren hydraulischen Rettungsgeräten praktisch an einem kaputten PKW durchgehen. Bei der patientengerechten Rettung kommt es vor allem darauf an, dass die eingeklemmte Person aus dem PKW möglichst ohne große Erschütterung/Bewegungen befreit wird, um ihren gesundheitlichen Zustand nicht weiter zu gefährden. Deshalb ist das regelmäßige Üben mit den schweren Geräten notwendig, um das Vertrauen und Geschick zu den Geräten zu entwickeln.

TH1

Bild: M. Marquardt

Hamburg (ots) – Durch die anhaltend hohen Temperaturen und ausbleibenden Regenfällen

Gras Waldbrandgefahren FeuerwehrHamburg

Foto/Grafik: Feuerwehr Hamburg

sind Wiesen, Wälder und Böschungen und auch das tiefgehende Erdreich extrem trocken. Es besteht eine hohe Brandgefahr für die Vegetation! Helfen Sie mit Ihrem Verhalten, Bränden vorzubeugen. In den nächsten Tagen soll die Trockenheit anhalten. Die Temperaturen und die Waldbrandgefahr werden weiter ansteigen. Ab dem 25.07.2018 wird für Hamburg und die Umgebung die Waldbrand-Gefahrenstufe 4, die zweithöchste, erwartet. Die Feuerwehr Hamburg hat bereits geländegängige Fahrzeuge mit einem speziellen Waldbrandmodul umgerüstet: 6 Gerätewagen Rüst 1 (GW Rüst 1) auf Unimog-Fahrgestell wurden mit 2 Löschwasserbehältern mit je 1000 l Wasser und einer Tragkraftspritze, 2 Allrad-LKW (GW Rüst 3) mit 4 Löschwasserbehältern mit je 1000 l Wasser und einer Tragkraftspritze ausgerüstet, um den eventuell eintretenden Anforderungen bei einem Vegetationsbrand auch in schwer zugänglichem Gelände umgehend entgegentreten zu können. Bei der Feuerwehr Hamburg stehen somit 20.000 Liter Wasser zusätzlich für einen schnellen Löschangriff zur Verfügung.

Die Feuerwehr Hamburg informiert über die aktuellen Gefahren und gibt wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten:

– Keine Zigarettenkippen achtlos aus Fahrzeugen oder Zügen wegwerfen.
– Grasflächen und Feldwege mit Fahrzeugen nicht befahren oder auf ihnen parken. Der Katalysator oder heiße Auspuff kann das trockene Gras entzünden.
– Kein

...

Jeder neue Kamerad muss bevor es in den Einsatzdienst geht eine Grundausbildung absolvieren, um die nötigen Fachkenntnisse zu erlangen. Nach viermonatiger Ausbildung ging es dann für den Bereich Wandsbek am 29.06. zur Abnahme an die Feuerwehrakademie. Dort wurden die Anwärter in den Bereichen Brandschutz, Technische Hilfeleistung und Erste Hilfe von Prüfern der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr geprüft. Zum Schluss durften sich alle 17 Anwärter aus dem Bereich Wandsbek über die bestandene Prüfung freuen.


Auch von uns waren zwei Kameraden dabei. Wir gratulieren unseren Kameraden Hendrik und Tobias zur bestandenen Grundausbildung und hoffen das sie immer wieder heil vom Einsatz zurückkommen!

Grundausbildung

Bei der vergangenen Gemeinschaftsübung mit dem THW Wandsbek, entstand aus einer Übung die Idee einen Wettkampf zwischen unserer Jugendfeuerwehr und den Kameraden der Einsatzabteilung abzuhalten.

Bei typischem Hamburger Wetter ging es dann am 23.06. in den Oldenfelder Hanni-Park. Dort mussten beide Mannschaften 4 Stationen durchlaufen, dazu gehörte Knotenkunde, Erste Hilfe, Geschicklichkeit und der Aufbau eines Hamburger Wasserwerfers auf Zeit.

Am Ende waren beide Teams gleich auf, weshalb es zu einem Stechen kam. Ein Löschangriff mit 2 C-Rohren, wer als erstes Wasser vor hat gewinnt. Auch wenn die Jugendfeuerwehr zu Beginn schneller war, mussten sie am Ende aufgrund eines Vorfalls den Kameraden der Einsatzabteilung zum Sieg gratulieren. Die Jugendlichen forderten daraufhin eine Revanche. Diese nutzen sie um die Einsatzabteilung zu „duschen“.

Nachdem der Wettkampf beendet war, ging es für alle Kameradinnen und Kameraden, sowie die Eltern und Partner zum gemeinsames Grillen zurück zum Feuerwehrhaus. Bei der Siegerehrung durfte die Jugendfeuerwehr dann trotzdem die Siegerurkunde und einen Gutschein fürs Eis essen in der Hand halten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei drei Kameraden der Ehrenabteilung, die sich um die Wettkampfleitung und Ausarbeitung des Wettkampfes gekümmert haben!

WettkampfJF FF

Am ersten Mai Wochenende ging es für unsere Jugendfeuerwehr für vier Tage zum Weissenhäuser Strand, um beim besten Sonnenwetter ihre Ausbildungsfahrt abzuhalten.

Ziel dieser Fahrt war die Förderung des Zusammenhalts und des Vertrauensverhältnisses innerhalb der Gruppe. Hierzu war ein straffes Programm geplant, unter anderem der Besuch im Sea Life am Timmendorfer Strand, ein gemeinsamer Bowlingabend, Bogenschießen, Schwimmen und die Besichtigung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg in Holstein.

JF Ausfahrt

 

 

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung e.V. möchte Sie herzlich zum diesjährigen Tag der offenen Tür mit Kindefest einladen. Ab 13:00 Uhr öffnen sich für Sie die Tore des Feuerwehrhauses in der Bekassinenau 30 C.

Für Groß und Klein ist eine Menge dabei, neben der Fahrzeugshow und den Spritzfiguren, schaut auch in diesem Jahr wieder der Feuerwehrkasper vorbei. Unser Moderationsteam begleitet Sie durch den Tag, für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

TdoT 2913

Am 28. April fand zum 25. mal die Nachtwanderung der Jugendfeuerwehr Wellingsbüttel im Alstertal statt. Die Nachtwanderung ist ein Wettkampf zwischen Jugendfeuerwehren in und außerhalb Hamburgs. In diesem Jahr nahmen insgesamt 65 Mannschaften teil.

In diesem Jahr hat unsere Jugendfeuerwehr das erste Mal bei der Nachtwanderung teilgenommen. Unsere Jugendlichen mussten auf einer Strecke von 5-6 Km insgesamt 10 Stationen absolvieren. Hierbei ging es bspw. um Geschicklichkeit, verschiedene erste Hilfe Übungen und feuerwehrtechnische Aufgaben. Auf der Strecke mussten sie ein Rätsel mit vielen verschiedenen Fragen lösen, dass nachher in die Gesamtwertung mit einging.

Am Ende ließen unsere Jugendlichen 44 Jugendfeuerwehren hinter sich und erzielten von 65 Mannschaften einen erfolgreichen 21. Platz!

Wir gratulieren unserer Jugendfeuerwehr für diese super Platzierung!

Nachtwanderung2018

Am 21. April fand der 12. FitForFire Fitnesslauf der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg statt. Beim FitForFire – Lauf geht es nicht darum welche Wehr am schnellsten im Ziel ist, sondern welche Wehr im Verhältnis zu ihrer Gesamtstärke in der Einsatzabteilung mit den meisten Kameraden an diesem Lauf teilnimmt. Gesponsert wird dieser Lauf von der Hanseatischen Feuerwehrunfallkasse Nord.

Auch wir nahmen in diesem Jahr mit 14 motivierten Kameraden an diesem Lauf teil. Bei strahlendem Sonnenschein ging es für uns 5 Km durch das Moor in Neugraben/Fischbek und erzielten am Ende von insgesamt 27 Mannschaften einen erfolgreichen 10. Platz!

FitForFire

Am 24.03.2018 haben wir zusammen mit dem Bürgerverein Oldenfelde die Aktion „Sauberes Oldenfelde“ durchgeführt.


Einige Kameraden der aktiven Abteilung haben zusammen mit den Kameraden der Jugendfeuerwehr den Hanni-Park von Unrat befreit. Viele Gegenstände die nicht in die Natur gehören wurden dabei gefunden und zur Sammelstelle an den Glascontainern in der Stargarder Straße gebracht.

Danach ging es an der Lehmkuhle weiter. Hier fanden wir sogar eine Badewanne im Wasser vor, die von uns beseitigt wurde. Zum Abschluss gab es eine leckere Wurst vom Bürgerverein auf dem Gelände des Minigolfplatzes.

Aktion Sauberes Oldenfelde 18

Am Ostersamstag des 31. Mai 2018 möchten wir, der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung und der Bürgerverein Oldenfelde, Sie wieder herzlich zu unserem traditionellen Osterfeuer im Hanni Park einladen.

Nachbarn, Freunde, Bekannte, alle sind herzlich willkommen um mit uns zusammen den Ostersamstag bei gemütlicher Stimmung am Osterfeuer ausklingen zu lassen. Unser Moderationsteam wird an diesem Abend für Unterhaltung sorgen, begleitet von Musik für jeden Geschmack. Ein Highlight ist die Verlosung des traditionellen Oldenfelder Korbes.

Auch für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt, mit leckerem vom Grill, süßen Leckereien, sowie verschiedenen Getränken, können Sie entspannt den Abend genießen.

Bevor das große Osterfeuer ab 18:30 Uhr (je nach Wetterlage) angezündet wird, kommen auch die kleinen Gäste nicht zu kurz, denn um 18:00 Uhr können die Kinder bei der Kinderdisco ihre Tanzeinlagen zeigen.

Information zur Holzannahme

Die Holzannahme (in Schubkarrenmengen) findet am Vormittag des 31.03.2018, ab 10:00 Uhr statt. Bitte beachten Sie, dass keine Rasenabschnitte, Laub, Wurzeln oder behandeltes Holz verbrannt werden dürfen, da die Hamburger Behörden streng und genau auf die Einhaltung achten.

 Osterfeuer18

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sagen,

bis bald im Hanni Park! 

 


 Ihr Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung und der Bürgerverein Oldenfelde e.V.

Natürlich auch ein Dankeschön an das THW Hamburg-Wandsbek für den „Blauen Strom"


 

Im Februar 1953 ist unser Kamerad Hans Hack in unserer Wehr eingetreten, in seiner aktiven Zeit hat er mehrere Jahre das Amt des stellv. Wehrführers und des Kassenwartes ausgeübt. Auch so ist Hans ein Kamerad auf den man sich immer verlassen kann.

Mit tatkräftiger Unterstützung von seiner Frau war er immer da, wenn man ihn brauchte, ob bei Einsätzen oder sonstigen Veranstaltungen. Im Jahr 1983 ging es dann über in unsere Ehrenabteilung.

Wir gratulieren unserem Kameraden zum 65-jährigen Jubiläum und bedanken uns für sein jahrelanges Engagement und wünschen ihm weiterhin alles Gute!

 

Hans Hack1 

Neben den Übungsabenden und den verschiedenen Veranstaltungen in unserem Stadtteil, ist es wichtig, dass wir uns für den Einsatzdienst fit halten. Aus diesem Grund treffen wir uns zusammen mit unserer Jugendfeuerwehr jeden Freitag um gemeinsam Sport zu machen. Neben verschiedenen Teamsportarten wie Fußball oder Basketball, stand am letzten Sportabend der Kasten-Bumerang Test auf dem Plan.

 

Dienstsport1 

Weihnachtsbaum für das Bundeskanzleramt
Traditionell wird jedes Jahr zur Weihnachtszeit je ein Weihnachtsbaum von der Bundeskanzlerin Merkel, Kanzleramtschef Altmaier und Staatsministerin Özoguz im Bundeskanzleramt aufgestellt.
Somit wurde im Auftrag der Wandsbeker Bundestagsabgeordneten und Staatsministerin Aydan Özoguz am frühen Samstagmorgen des 24. November vom THW Hamburg-Wandsbek mit Unterstützung unserer Kameraden, die acht Meter hohe Nordmanntanne aus Hamburg-Meiendorf nach Berlin gebracht und im Ost Foyer des Kanzleramts aufgerichtet.
Am 30. November fuhren dann wieder ein paar Kameraden zusammen mit unseren Jugendsprechern und dem THW Hamburg Wandsbek zur offiziellen Übergabe des Weihnachtsbaumes an die Bundeskanzlerin und Kanzleramtschef Altmaier nach Berlin.

Mehr dazu können Sie aus dem Bericht von RTL Nord sehen.
rtlnord.de

Bundeskanzleramt 17

Am 05. November fand wieder die traditionelle Nistkastenaktion im Bereich Wandsbek statt. In diesem Jahr waren wir zusammen mit unserer Jugendfeuerwehr in Rahlstedt unterwegs und kümmerten uns um über 30 Nistkästen. Dabei haben wir alte Nistkästen gesäubert und neue aufgehängt.

Ausgerichtet wird die Nistkastenaktion jährlich von dem gemeinnützigen Verein zur Förderung des Tierschutzes Tier- und Naturschutz Hamburg – Rahlstedt e.V., die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bereich Wandsbek unterstützen dabei und kümmern sich um die Instandsetzung der Nistkästen in Grün- und Parkanlagen.

Nistkastenaktion 17

   
Copyright 2015 - 2017 FF Oldenfelde - Siedlung (2913).