Über uns

"Wenn ich einmal groß bin, gehe ich zur Feuerwehr" - so fangen die meisten Geschichten eines Feuerwehrmannes / einer Feuerwehrfrau an. 

Im Februar 2017 wurde unsere Jugendfeuerwehr als 60. Hamburger Jugendfeuerwehr gegründet und ist nun ein fester Bestandtteil unserer Wehr. Die Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren werden von unserem sieben köpfigen Ausbilderteam auf ihre Grundausbildung und den aktiven Einsatzdienst vorbereitet. Ob Brandschutz, Technische Hilfeleistung, Erste Hilfe oder Führung und Kommunikation - alle Bereiche bekommen die Jugendlichen sowohl theoretisch, als auch praktisch von uns vermittelt. Das Aufbauen eines Löschangriffs, notwendige Erste Hilfemaßnahmen bei Verletzungen und Erkrankungen oder das Retten von eingeklemmten Personen sind nur kleine Themenausschnitte die auf die Jugendlichen zu kommen. Ihr erlerntes Wissen können sie bei Wettkämpfen zwischen verschiedenen Jugendfeuerwehren zeigen, sowie beim erwerb verschiedener Auszeichenungen, wie beispielweise die Jugendflamme oder Leistungsspange.

Doch nicht nur die feuerwehrtechnische Ausbildung ist ein wichtiger Bestandtteil der Jugendfeuerwehr, auch die allgemeine Jugendarbeit und Stadtteilarbeit gehört mit dazu. Ob sportliche Aktivitäten, Ausflüge, Besichtigungen, Seminare und so weiter, die vielfälltigkeit der Aktivitäten in der Jugendfeuerwehr sind keine Grenzen gesetzt. So begleiten unsere Jugendlichen einige Kinderfeste, Laternenumzüge und unterstützen unsere Einsatzabteilung bei Veranstaltungen.

Die Jugendlichen lernen Verantwortung zu übernehmen, im Team zu arbeiten, sich gegenseitig zu Unterstützen und auch demokratisches Handeln. Ein Hobby für die Jugendlichen, das nicht nur bei der Feuerwehr selbst, sondern auch im Privatleben sehr hilfreich ist!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.